Beiträge / Erfolge

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Deutsche Karate-Meisterschaft der Schüler in Berlin – Julia Legler holt sich den Titel „Deutsche Meisterin“

Julia Legler mit Sensei Adnan Akgün

 

Asia Sports ist mit vier Athletinnen bei der Deutschen Karate-Meisterschaft im Kumite und Kata angetreten, mit dem Ziel eines Podestplatzes. Die Meisterschaft war geprägt durch hochklassige Wettkämpfe, die aufgrund von Corona, leider ohne Zuschauer stattfand. Athleten, Trainer, Betreuer und Kampfrichter aus dem gesamten Bundesgebiet reisten nach Berlin. Insgesamt kämpften 389 Starter von 117 Vereinen aus allen Bundesländern in 18 Kategorien um den Titel des Deutschen Meisters.

Morgens ging es los mit Kata Einzel. Die 29 besten Athletinnen von ganz Deutschland in der Disziplin Kata Schüler A wollten alle den 1.Platz. In dieser Disziplin ging die Landeskaderathletin Julia Legler an den Start. Mit der Kata Goshushio Dai und einer Wertung von 24,7 Punkten sicherte sie sich als Erstplazierte souverän den Einzug in die nächste Runde. In dieser zweiten Runde zeigte sie wiederum eine sehr gute Kata Chatanyara Kushanku (hohe Schwarzgurt Kata). Mit einer Wertung von 24,0 Punkten gewann sie auch diesen Durchgang. In der dritten Runde ging es um den Einzug ins Finale. Julia zeigte die lange und schwierige Kata Papuren sehr ausdrucksstark und wurde von den Kampfrichtern mit einer Wertung von 25,4 Punkten belohnt, verwies die Bundeskaderathletin Ronja Siebert aus Bayern auf   Rang 2 in diesem Pool und erreichte das Finale.

Im Finale legte Julia Legler mit der Kata Chibana No Kushanku vor, welche sie in technisch sowie athletisch hervorragender Performance zeigte. Sie konnte sich bei den 7 Kampfrichtern (25,2 Punkten) erfolgreich gegen die Bundeskaderathletin Alyssa Lilly Lück aus Bremen durchsetzen, holte sich den Titel und ist somit Deutsche Meisterin.

Gleichzeitig startete auf den anderen Kampflächen Magdalena Ehling in Kata Einzel Schüler B, wo auch hier die besten 25 Athletinnen von ganz Deutschland am Start waren. Leider reichten die erzielten Punkte nicht und sie schied in der Vorrunde aus.

Nach den Katadisziplinen ging es nachmittags dann mit Kumite Einzel weiter. Die ersten Starterinnen waren Lilli Dressler (Klasse -49kg) und Isabella Ehling (Klasse -36kg). Beide trafen im ersten Kampf auf sehr starke Gegnerinnen und verloren ihre Kämpfe. Da ihre Gegnerinnen ins Finale einzogen kamen Lilli und Isabella in die Trostrunde. Beide erkämpften sich einen guten 7. Platz.

Als nächster Termin steht die DM der Jugend und Junioren in Ludwigsburg-Pflugfelden auf dem Programm.

 

Neuwahlen der Vorstandschaft standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Asia Sports e.V.

Am 20.06.2021 fand die Jahreshauptversammlung des Asia Sports Waldkraiburg e.V. im Dojo von Adnan Akgün statt.

Im Tätigkeitsbericht des Vorstandes wurde zuerst ein Dank an alle Mitglieder, Vorstand, Trainer und Eltern für die Zusammenarbeit in den letzten beiden Corona geprägten Jahren und den guten Zusammenhalt des Vereins ausgesprochen. Die Mitgliederzahl ist durch die Pandemie stark rückläufig. Es gibt einen Verlust von ca. 35% der Mitglieder. Die Leistungssportler durften trotz Pandemie weiter trainieren und konnten sich auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorbereiten. Die Vereinsmeisterschaft kann aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. In den Bayernkader wurden fünf weitere Athleten von Asia Sports aufgenommen. Insgesamt sind 14 Athleten im Bayernkader und zwei Athleten im Nationalkader.

Ein positives Ergebnis wurde im Kassenbericht ausgegeben und von den Kassenprüfern Robert Hapfelmeier und Lutz Werner gab es keine Beanstandungen. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Bei den Neuwahlen wurden folgende Personen gewählt:

1. Vorstand Jaklina Akgün, 2. Vorstand Hanna Zellhuber, Schriftführer Marina Hinkofer, Kassenwart Bianca Vlai, 1. Kassenprüfer Lutz Werner, 2. Kassenprüfer Julien Akgün, Jugendwart Joel Akgün.

Für die Pressearbeit ist weiterhin Astrid Legler zuständig.

(v.l.n.r. Astrid Legler, Bianca Vlai, Joel Akgün, Julien Akgün, Nina Akgün, Hanna Zellhuber, Marina Hinkofer und Lutz Werner)

Adelheid Aigner, Marianne Ehling und Robert Hapfelmeier wurde der Dank für Ihre Arbeit im Vorstand ausgesprochen und verabschiedet.

 

Weltrangliste Nr. 1 – Jessica Vlai – E-Kata Female U16

In Zeiten von Corona und Lockdown fanden keine Karateturniere in Präsenz statt. Die Plattform Sportdata hat diesbezüglich reagiert

und Onlinewettkämpfe organisiert. Es waren Teilnehmer aus der ganzen Welt vertreten.

Hierbei wird die Kata der Athleten aufgenommen und auf diese Plattform hochgeladen. Die Kampfrichter bewerten die Kata auf dem Video und geben die Wertungen ab, die zu einer                  Platzierung führen. Je nachdem welchen Platz man erkämpft hat wurden Punkte vergeben.

Jessica Vlai von der Kampfsportschule Asia Sports Waldkraiburg hat an unterschiedlichen internationalen Wettkämpfen teilgenommen.

Sie verbuchte 26 Siege und viele hervorragende Platzierungen.

In der Kategorie E-Kata Individual Female U16 erreichte sie mit 10100 Punkten den ersten Platz in der Wertung.

Der Sensei und Trainer Adnan Akgün ist sehr stolz auf seine Athletin Jessica Vlai.