Beiträge / Erfolge

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Junger Waldkraiburger Sportler vom BLSV geehrt

Joel Akgün vom Verein Asia Sports Waldkraiburg erhält Auszeichnung

18 junge erfolgreiche Sportler wurden in der Münchner BMW-Welt vom BLSV-Bezirk Oberbayern für ihre Leistungen ausgezeichnet, darunter Joel Akgün vom Verein Asia Sports Waldkraiburg. Erneut hatten 18 Fachverbände ihre Aushängeschilder für die Auszeichnung gemeldet und erneut waren zahlreiche Stars von Morgen, aber auch hohe Funktionäre des BLSV der Einladung gefolgt. „ Ihr seid die Aushängeschilder unserer Jugend in Oberbayern“, betonte die Bezirksvorsitzende Claudia Daxenberger. Sie sei stolz auf die Nachwuchsstars, und „wie ihr Oberbayern präsentiert“.

Schon vor 13 Jahren wurde Joel Akgün von seinem Vater Adnan an das Karate herangeführt. Mittlerweile zählt der 17-jährige vom Verein Asia Sports Waldkraiburg zu den besten Karatekämpfern der Nation, unter anderem steht ein zweiter Platz bei den Deutschen Meisterschaften zu Buche. „Ich setze gerne den Feger ein um den Gegner zu Boden zu bringen“, sagt Joel Akgün, der seit Oktober 2018 auch Träger des schwarzen Gurtes ist.

Klar, dass die Olympischen Spiele 2024 ein erklärtes Ziel des Waldkraiburgers sind.

BLSV Präsident Jörg Ammon übernahm die Ehrungen.

Doch egal, ob das Talent für die Sportart von den Eltern in die Wiege gelegt wurde, ob der Vater auch heute noch der Trainer ist, oder ob Papa und Mama so gar keine Wurzeln in dieser oder jener Sportart mitgaben, einige der Ausgezeichneten werden auf der ganz großen Sport Bühne zu sehen sein.

Deutsche Karate-Meisterschaft der Schüler in Bielefeld

Alexandra Wolf

 

Asia Sports hatte sich mit drei Athletinnen und einem Athleten auf der Bayrischen Meisterschaft für die Deutsche Karate-Meisterschaft im Kumite und Kata sowie Team-Kata qualifiziert.

Aufgrund einer Verletzung von Julia Legler konnte auch Lilli Dressler für die Team Kata nicht starten.

Trainer Adnan Akgün konnte somit nur mit Alexandra Wolf und Julian Henke in Kumite und Kata antreten mit dem Ziel eines Podestplatzes.

Die Meisterschaft war geprägt durch hochklassige Wettkämpfe und eine tolle Atmosphäre auf den Zuschauerrängen. Athleten, Trainer, Kampfrichter und viele Zuschauer aus dem gesamten Bundesgebiet reisten nach Bielefeld. Insgesamt kämpften 540 Starter von 181 Vereinen aus allen Bundesländern in 20 Kategorien um den Titel des Deutschen Meisters.

Morgens ging es los mit Einzel Kata. Die 37 besten Athletinnen von ganz Deutschland in der Disziplin Kata Schüler A wollten alle den 1.Platz. In dieser Disziplin ging Alexandra Wolf an den Start.

Im Kata Einzel gewann sie eindeutig jede Runde für sich. Zum Einzug ins Finale unterlag sie leider denkbar knapp mit 0,10 Punkten. Im Kampf um die Bronzemedaille mobilisierte sie nochmal ihre große Klasse und holte sich verdient den dritten Platz.

In der späteren Kumitedisziplin dominierte sie ihre Konkurrenz klar und gewann jeden Kampf mit unbändigem Siegeswillen ohne Gegentreffer (3:0 / 8:0 / 6:0) und stand damit verdient im abendlichen Finale. Hier wartete Tamara Reimann aus Esslingen auf unsere Athletin aus Waldkraiburg. Beide hatten großen Respekt, versuchten Punkte anzusetzen, brachten aber keine Technik konkret ins Ziel, so dass am Ende die Kampfrichter entscheiden mussten, welches mit einem eindeutigen 0:5 gegen unsere Athletin ausfiel und sie Deutsche Vizemeisterin geworden ist.

Julian Henke ging in der Disziplin Kumite Schüler A -44 kg mit 27 Athleten an den Start.

Er schied leider in den Vorrunden aus.Für die Athleten aus Waldkraiburg ist das Jahr noch nicht zu Ende.

Das nächste Turnier steht vor der Tür, z. B. der Kids Cup in Röthenbach/Lauf.

Bayrische Meisterschaft der Kinder und Schüler in Fürth

Erfolgreich auf der Bayerischen Karatemeisterschaft

der Kinder und Schüler

 – 15 Medaillen für Asia Sports –

Toller Erfolg für die Karateschule Asia Sports Waldkraiburg. Bei der Bayerischen Meisterschaft in Fürth erkämpften sich die Schüler und Kinder von Sensei Adnan Akgün hervorragende Plätze im Medaillenspiegel.

Sie kehrten mit vier Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen sowie neun Bronzemedaillen im Gepäck zurück.

Zunächst hieß es für die 11 bis 13-jährigen Schüler alles zu geben, um sich den Titel des Bayerischen Meisters zu erkämpfen, um die Qualifikation für die Deutsche Karate Meisterschaft zu erreichen, welche dieses Jahr in Bielefeld in Nordrhein-Westfalen stattfindet.

Die Ergebnisse im Einzelnen: 

In Kata Mannschaft erkämpfte sich das Team Alexandra Wolf, Julia Legler und Lilli Dressler den hervorragenden 1. Platz und holten sich den begehrten Titel „Bayrische Meister“.

Das Team Marc Hapfelmeier, Michael Decker, Vu Quyen Bach und Danyel Lehrer erreichten den 3. Platz.

Im Einzel Kata Mädchen Schüler A konnte sich Alexandra Wolf den Bayerischen Titel holen und landete auf dem 1. Platz.

Bei den Schülern B „Kata Mädchen“ erreichte Julia Legler bei starken Gegnern den 3. Platz.

Nach den Kata Disziplinen ging es mit den Kumite Athleten weiter.

Im Kumite Schüler B bis 36 kg kämpfte sich Julia Legler ins Finale.

Sie erreichte den 2. Platz und ist Bayerische Vizemeisterin.

Bei den Kumite Schülern A bis 44 kg weiblich startete Alexandra Wolf. Sie kämpfte mit starken Techniken und wurde mit dem 1. Platz belohnt.

Bei den Schülern A bis 44 kg männlich kämpfte sich Julian Henke ins Finale, unterlag in den letzten Sekunden seinem Gegner und wurde Vizemeister.

In der Gewichtsklasse bis 49 kg verlor Michael Decker den ersten Kampf, konnte sich aber in der Trostrunde den 3. Platz erkämpfen.

In der letzten Disziplin Schüler A männlich über 49 kg starteten Felix Legler und Danyel Lehrer auf verschiedenen Wettkampfflächen. Felix verlor den ersten Kampf mit 0:0 und hatte leider keine Chance in die Trostrunde zu gelangen. Danyel Lehrer erging es besser und schaffte es in einem spannenden Duell den 3. Platz zu belegen.

Auch die Ergebnisse der ganz Kleinen, die am Sonntag gestartet sind, konnten sich sehen lassen:

Auch bei den Kindern unter 10 Jahren schafften es zahlreiche Waldkraiburger aufs Treppchen.

In den ersten beiden Wettkämpfen des Tages in der Kategorie Team Kata Kinder A+B auf verschiedenen Wettkampfflächen schied das Team mit Katharina Decker, Magdalena Ehling und Isabella Ehling in der Vorrunde leider aus und konnten jedoch über die Trostrunde sich noch den 3. Platz holen.

Bei den Kindern B „Kata Mädchen“ erreichte Louisa Hapfelmeier den hervorragenden 3. Platz ebenso Magdalena Ehling in der Kategorie Kata Kinder A.

In der Kategorie Kumite Kinder A weiblich bis 30 kg gewann Isabella Ehling ihre Kämpfe selbstbewusst. Mit schnellen Angriffen und Kombinationen konnte sie Punkten, so dass die Gegner keine Möglichkeiten hatten zu kontern. Dies hieß für sie der 1. Platz und den Bayerischen Meistertitel.

Im Kumite Kinder A bis 35 kg musste sich Katharina Decker im Kampf um den Einzug ins Finale geschlagen geben aber in der Trostrunde erkämpfte sie sich souverän den 3. Platz.

Als letzte Disziplin des Tages stand Kumite bis 40 kg Kinder A männlich auf dem Programm.

Joram-Benedict Clocuh schied in der Vorrunde aus, konnte aber in der Trostrunde einen 3. Platz erkämpfen.

Für die erfolgreichen Athleten geht es nun in die Vorbereitung des nächsten Großereignisses, das am 28. September 2019 stattfindet. Die Deutsche Meisterschaft der Schüler in Bielefeld.

Das Asia -Sports Team wünscht allen Athleten viel Glück!!!