Beiträge / Erfolge

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Robert Hapfelmeier hat erfolgreich die Prüfung zum 1. DAN abgelegt

Von links, Gökay Özdemir 6. DAN, Adnan Akgün 6. DAN, Robert Hapfelmeier 1. DAN und Akay Özdemir 7. DAN

Das beständige und harte Training in den vergangenen Monaten hat sich gelohnt: Bei Asia Sports Waldkraiburg gibt es einen neuen Dan-Träger. Robert Hapfelmeier darf ab sofort den schwarzen Gürtel tragen und hat damit den Meistergrad erreicht.

Nach einer mehrstündigen Prüfung mit schwierigen hochgradigen Katas musste der Prüfling auch praktische Anwendungen (Kihon) demonstrieren. Als letztes war noch Bunkai und Selbstverteidigung angesagt. Robert Hapfelmeier hatte keine Probleme im Bereich seiner Techniken, somit konnte er auch die letzten Kriterien mit Bravour bestehen.

Abschließend wurde ihm die ersehnte Urkunde zur Berechtigung und Verpflichtung zum Tragen des neuen Gürtels überreicht.

Der Vorstand und Trainer Adnan Akgün gratulierte seinem Prüfling und freute sich über die erfolgreiche Prüfung. Insgesamt gibt es beim Karate-Verein Asia Sports damit

16 Dan-Träger.

 

Stark im Team auf der internationalen Karatemeisterschaft „Austrian Junior Open“ in Wals

2x Gold – 2x Silber – 1x Bronze

Bei über 764 Startern mit 1067 Nennungen, 159 Vereinen und 19 Nationen holten die Athleten von Asia Sports sehr gute Ergebnisse.

Beste deutsche Mannschaft bei einem der größten Karate-Nachwuchsturniere Europas – so lautet das gelungene Fazit von Asia Sports Waldkraiburg nach den Austrian Junior Open am Wochenende. Bei dem Turnier in Wals-Siezenheim kämpften rund 764 Starter mit 1067 Nennungen aus 19 Nationen um die begehrten Titel. Mit neun Athleten war der Verein Asia Sports vertreten.

Mit zweimal Gold, zweimal Silber und einer Bronzemedaille erreichte das Team um Trainer Adnan Akgün insgesamt den sechsten Platz im Medaillenspiegel von insgesamt 159 Vereinen.

Über Doppelgold in der Disziplin Team Kata, Altersgruppe U16 und U18 konnten Alexandra Wolf, Jessica Vlai und Marie Zinecker jubeln. Für sie gab es gleich noch eine Silbermedaille, nämlich in der Team-Kata Altersgruppe U21.

Unsere jüngsten Starterinnen Katharina Decker, Isabella Ehling und Magdalena Ehling  erkämpften sich bei der Team Kata U10 einen starken zweiten Platz.

Bronze erkämpfte sich Jessica Vlai in der Einzel-Kata Jugend.

Die weiteren Platzierungen in dem starken internationalen Starterfeld: ein fünfter Platz für Alexandra Wolf (Kumite U14 -45kg) sowie ein siebter Platz für Danyel Lehrer (Kata U14).

Auch für den nächsten Höhepunkt im Veranstaltungskalender wird in Waldkraiburg bereits fleißig trainiert: am 20. und 21. Juli findet in Fürth die bayrische Meisterschaft der Schüler und Kinder statt.

 

Erfolgreichster Verein Asia Sports Waldkraiburg beim German Kata Cup 2019 in Maintal/Hessen

3 x Gold

(Von links Jessica Vlai, Alexandra Wolf und Marie Zinecker mit ihrem Sensei Adnan Akgün)

 

Bei dem Wettkampf German Kata Cup wird nur in der Disziplin Kata gestartet.

Insgesamt waren 203 Sportler von 56 Vereinen gemeldet.

Sensei Adnan Akgün ging mit drei Athletinnen an den Start und zeigten sehr starke Katas.

Alexandra Wolf startete in der Disziplin Kata Einzel Schüler weiblich und kämpfte sich souverän ins Finale, in dem sie mit einer perfekten Kata den 1. Platz erreichte.

In der Katagorie Kata Einzel Jugend weiblich lief es für Jessica Vlai überragend. Sie erreichte mit starken Katas das Finale und erkämpfte sich ebenfalls den 1. Platz.

Marie Zinecker erreichte in der gleichen Disziplin den 5. Platz.

Alexandra Wolf, Jessica Vlai und Marie Zinecker traten zusammen in der Disziplin Kata Team gegen sechs andere Teams an. Mit ihrer Synchronität und starken Techniken standen sie am Ende ganz oben auf dem Podest und konnten den Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

Als nächster Termin stehen die Austrian Open in Salzburg auf dem Programm.

Der Vorstand des Asia Sports Waldkraiburg wünscht viel Erfolg.